Glamping-Tipp: Camping Orlando in Chianti

So schön ist es auf dem Campingplatz Orlando im Naturpark "Parco di Cavriglia": Blick ins Val d'Arno FOTO: REIMANN

So schön ist es auf dem Campingplatz Orlando im Naturpark „Parco di Cavriglia“: Blick ins Val d’Arno FOTO: REIMANN

Das, was jetzt folgt, liebe Leser und Follower des Glampinginspektors, ist vertraulich, quasi ein Geheim-Tipp und bleibt unter uns:-)

Anfang Mai 2012 war der Glampinginspektor in Italien unterwegs, immer auf der Suche nach neuen Glamping-Standorten und schönen Plätzchen, die zum Glampen einladen. Der erste Stopp nach den sehr gelungenen Glamping-TV-Aufnahmen am Gardasee (Camping Weekend) erfolgte in der Toskana. Und zwar mittendrin. Camping Orlando hieß das Ziel und die Erwartungshaltung des Glampinginspektors war nicht besonders hoch, hatte er doch vorab erfahren, dass sich der Platz noch in der Umbauphase befinde und wenig einladend wirken könne.

Die Info stimmte, aber eben nur zum Teil. Um es vorweg zu nehmen: Camping Orlando ist der mit Abstand schönste Platz, den der Glampinginspektor bisher besucht hat, auch wenn die Umbaumaßnahmen bei seiner Ankunft noch nicht ganz abgeschlossen waren. Sei’s drum: Die Lage ist einfach traumhaft. Auf rund 700 Meter Höhe inmitten der grünen toskanischen Hügellandschaft im Herzen des Chianti-Gebiets liegt „Camping Orlando in Chianti“ in einem dicht bewaldeten Naturschutzgebiet, dem „Parco di Cavriglia“.

Zu den toskanischen Kulturschätzen der Städte Florenz, Siena oder Arezzo ist es nicht weiter als 30 Kilometer. Tagesausflüge von der ländlichen Natur hin zur städtischen Kulturhistorie sind also jederzeit möglich.

Rund um Camping Orlando sind Wanderrouten und Trekking-Touren angelegt, die durch das landschaftlich sehr reizvolle Gebiet führen und für alle Altersgruppen geeignet sind. Auch für Mountain-Biking oder schlichte Radtouren sind schöne Strecken  ausgewiesen. Vor Ort können die entsprechenden Räder auch ausgeliehen werden. Sogar E-Bikes sind im Angebot. Für die Einweisung und gute Tipps und Ratschläge für Naturliebhaber ist das Rezeptionsteam zuständig. Die Rezeptions-Managerin Maria spricht übrigens sehr gut Deutsch. Für weitere sportliche Aktivitäten stehen vier Tenniscourts und ein Fußballplatz zur Verfügung. Vor den Toren des Platzes bietet ein großzügiges, bewachtes Parkareal genügend Stellfläche für die Fahrzeuge der Gäste. Der Platz selbst bleibt so autofrei.  Die Anfahrt zum Be- und Entladen ist aber  jederzeit möglich.

Die harmonisch in die bewaldete Umgebung eingebettete Anlage verfügt mit rund 18 Hektar Größe über reichlich Platz und ist weitgehend naturbelassen. Das Kernstück des „Camping Orlando in Chianti“ bildet der neu errichtete Restaurant-und Poolbereich. Einfach fantastisch, was die Crew um Camping-Manager Filippo Felloni hier vollbracht hat.

In der Bauphase: Camping Orlando Manager Filippo Felloni kurz vor der Fertigstellung des Restaurations und Poolbereiches auf Cmaping Orlando FOTO: REIMANN

In der Bauphase: Camping Orlando Manager Filippo Felloni kurz vor der Fertigstellung des Restaurations- und Poolbereiches auf Camping Orlando FOTO: REIMANN

Der Restaurationsbereich fügt sich architektonisch wunderbar in die Landschaft ein. Ganz im toskanischen Stil gehalten bietet das Restaurant reichlich Platz und verfügt über eine große Terrasse und eine kleinere Dachterrasse. Von den Terrassen aus blickt der Gast auf die neu gestaltete, großzügige Poolanlage mit Schwimm- und Lagunenbecken. Im Inneren des Restaurantkomplexes ist die mit Abstand schönste Bar des Chiantigebietes zu finden. Das sagt jedenfalls Toskana-Kenner, Vacanceselect-Gründer und einer der Väter des Glamping-Trends Loek van den Loo.

Camping Orlando: Die schönste Bar der Chianti-Region FOTO: VACANCESELECT

Camping Orlando: Die schönste Bar der Chianti-Region FOTO: VACANCESELECT

Van de Loo hat bei der Konzeption und Gestaltung dieser Anlage sein in 25 Jahren gesammeltes Camping-Know-How mit einfließen lassen. Und das merkt man bei der geschmackvollen Gestaltung des Restaurations- und Barbereiches. Die Farbgebung und auch viele kleine Details haben einen Bezug zur Region Chianti. Auch die Küche des „La Botega del Chianti“-Restaurants bietet neben klassischen italienischen Standardgerichten wie Pizza und Pasta regionale Spezialitäten, wie zum Beispiel Gallo Negro (Schwarzes Huhn). Dazu ein, zwei Gläser Chianti Classico und schon fühlt, schmeckt, riecht und erlebt man das besondere toskanische Flair der Chianti-Region noch etwas unmittelbarer und intensiver.

Blick vom Pool auf die neue Restarurationsanlage des Camping Orlando FOTO: VACANCESELECT

Blick vom Pool auf die neue Restarurationsanlage des Camping Orlando FOTO: VACANCESELECT

Auch die Platzverhältnisse und Unterkünfte bieten dem Gast ein unbeschwertes und komfortables Naturerlebnis.

Die neu aufgestellten Lodgezelte stehen zum Beispiel inmitten eines mit Eichen bewachsenen Haines in einem Belvedere (Schöner Ausblick) genannten Areal. Und in der Tat: Die Bezeichnung Belvedere passt genau, der Blick geht weit ins  liebliche Val d’Arno und den Naturpark.

Camping Orlando: Lodgezelt Belvedere FOTO: VACANCESELECT

Camping Orlando: Lodgezelt Belvedere FOTO: VACANCESELECT

Was kann es also Schöneres geben, als einen lauschigen Abend auf der Terrasse ihres Lodgezeltes, mit einem Glas Chianti in der Hand und den Blick auf den Sonnenuntergang zu genießen? Das ist Glamping at it’s very best!

Die luxuriösen und sehr komfortabel ausgestatten Moblheime vom Typ ALLIANCE stehen in einem mit jungen Eichen bewachsenen und dennoch luftigen Bereich des Platzes. Der Glampinginspektor konnte schon einen Blick in diese neu entwickelten Luxus-Mobilheime werfen und ist immer noch begeistert von der Gestaltung und Raumaufteilung im Inneren. Das hat, auch wenn es sich hier nicht um ein Zelt handelt, schon echte Glamping-Qualität.

Passt in die Umgebung: Mobilheim ALLIANCE FOTO: VACANCESELECT

Passt in die Umgebung: Mobilheim ALLIANCE FOTO: VACANCESELECT

Auch die äußere Erscheinung, mit ansprechender Holzverkleidung und schöner Holzveranda, passt wunderbar zum Glamping-Trend. Die sonst störende „Plastik-Optik“ vergangener Mobilheimgenerationen ist hier längst überwunden.

Die starke Einbindung des Camping Orlando in die Region ist deutlich zu spüren. Manager Filippo Felloni empfiehlt seinen Gästen ausdrücklich Eindrücke von der Region zu sammeln und auch die vielfältigen gastronomischen Angebote zu nutzen. Denn hier gibt es sie noch: Die einfachen, lokalen Gasthöfe (Osteria), die die traditionelle Küche der Chianti-Region pflegen. Der Glampinginspektor hat sich selbst überzeugt und Fellonis Tipp, die Osteria il Rifugio, in dem nur sieben Kilometer vom Camping Orlando in Chianti entfernten Badia a Montemuro aufgesucht.

Kulinarisch eine glatte Eins: Die urige Osteria il Rifugio in Badia a Montemuro wird von den Geschwistern Maria Rosa (rechts) und Franco (links) mit Hingabe und Sorgfalt betrieben.

Kulinarisch eine glatte Eins: Die urige Osteria il Rifugio in Badia a Montemuro wird von den Geschwistern Maria Rosa (rechts) und Franco (links) mit Hingabe und Sorgfalt betrieben. FOTO: REIMANN

Diese kleine Osteria ist typisch für das Chianti. Im Innenraum haben gerade mal 20 Gäste an 5 Tischen Platz. Man kann aber auch auf die Terrasse neben dem Eingang ausweichen. Die Osteria wird von dem Geschwisterpaar Maria Rosa und Franco betrieben. Maria Rosa kümmert sich um die Bedienung und Franco um die Küche. Das funktioniert hervorragend! Franco kocht mit Hingabe einfache Gerichte ohne Schnick-Schnack und Maria Rosa berät die Gäste liebevoll und kenntnisreich bei der Auswahl der Speisen und Getränke. Vertrauen Sie Ihrer Empfehlung und essen Sie brav ihren Teller leer. Das ist für Maria Rosa Beleg dafür, dass es Ihnen auch geschmeckt hat. Sonst wäre Sie sehr traurig – es fast so wie in Jan Weilers Buch „Maria, ihm schmeckt’s nicht!“.

Der Glampinginspektor hat diesen „Test“ gerne bestanden: Antipasti a la Chianti, Crostino nero, Pappa al Pomodore, verschiedene Pastagerichte, dazu der in der Region unvermeidliche Chianti Classico machten diesen Ausflug in die ursprüngliche, toskanische Küche zu einem unvergesslichen Erlebnis. Ein ausführlicher Glamping-Test des Glampinginspektors wird demnächst erfolgen. Soviel kann aber schon gesagt werden: Camping Orlando und die Chianti-Region sind ein absoluter Geheimtipp! Und das bleibt unter uns:-)

Buchungshinweis: Mehr Informationen zu Ausstattung, Buchung und Preisen von Glamping auf Camping Orlando in Chianti gibt es bei http://www.vacanceselect.de/Camping/Italien/Toskana/Camping-Orlando-in-Chianti/50322/

Advertisements

Über basketballmasters

Hi, ich bin Thomas Reimann und mache diesen Blog, um allen Maxibasketball-Interessierten eine weitere Info-Plattform zu bieten. Ich bin Jahrgang 1957, spiele bei Halstenbek/Pinneberg in der Nähe von Hamburg und freue mich auf viele neue Kontakte in der Maxibasketballszene.
Dieser Beitrag wurde unter Glamping abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Glamping-Tipp: Camping Orlando in Chianti

  1. Pingback: Clever gemacht: Erstes Glamping-Hybrid-Modell | glampinginfo

  2. Pingback: TV-TIPP: GLAMPING AM GARDASEE | glampinginfo

  3. Pingback: Natur pur: Glamping am Blanksee | glampinginfo

  4. Pingback: Luxus, Logdes, Lamas: Glamping in seiner schönsten Form auf Camping Orlando in Chianti | glampinginfo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s